Skip to main content

Roba Schaukelpferd

Wer auf Modellvielfalt und abwechslungsreiche Optik setzt, ist mit einem Schaukelpferd dieses Herstellers gut bedient. Verschiedene Plüsch– und Holzmodelle sind im Angebot. Vom Plüschpferd mit Sattel und Steigbügel über das klassische, hölzerne Roba Schaukelpferd bis zum Plüsch-Motorrad auf einem Rundbrett als Schaukelhilfe sind Spielalternativen geboten. Die Sitzhöhe kann ebenso unterschiedlich ausfallen wie die Materialwahl und -qualität, die Eignung für ein bestimmtes Alter oder der Preis.

Vielfalt ist bei diesem Hersteller Trumpf

Plüsch-Schaukeltiere haben einen Vorteil gegenüber hölzernen Reittieren: Sie sind weich und komfortabel. Der Kuschelfaktor ist ebenso groß wie der Spaßfaktor. Darüber hinaus bieten sie meist größere Bodennähe. Sie können gegebenenfalls vom Kind selbst bestiegen werden. Das wäre bei einem klassischen Holz Schaukelpferd mit Sicherheitsumrandung am Sitz schlechterdings möglich. Doch weil der Holz-Klassiker immer noch Eltern und Großeltern begeistert, bietet der Hersteller in seinem Sortiment auch klassische Holz Schaukeltiere an. Der Hersteller ist auch als ROBA Baumann gelistet. Er stellt neben Kinderspielzeug auch kindgerechte Möbel und Textilien her. Als Schaukeltiere präsentieren sich:

  • der Roba Schaukelhund „Gustav“ aus Holz mit Plüschkopf
  • das Roba Schaukeltier „Pferd“ aus Holz mit Plüschkopf
  • das Schaukeltier „Bello“ aus Holz mit Plüschkopf
  • die Roba Schaukelschnecke aus Plüsch
  • der Schaukelbär aus Plüsch
  • die Roba Schaukelraupe aus Plüsch
  • das Roba Schaukelpferd aus Plüsch in zwei verschiedenen Versionen
  • und die Roba Schaukelbiene Maja aus Holz.

Das klassische Holz Schaukelpferd von Roba

Ein bemaltes Naturholz Schaukelpferd von Roba ist mit etwas über 50 Euro zu kaufen. Es wiegt 3,9 Kilogramm und ist für die Altersstufe 1 – 3 Jahre gedacht. Als Alternative bietet sich das Holzmodell „Kleiner Racker“ für etwa 65 Euro an. Zwitter zwischen Holz Schaukelpferd und Plüschvariante finden sich ebenfalls. Geboten ist das Roba Schaukeltier „Pferd“ aus Holz mit Plüschkopf. Bevor man zum Plüschpferd von greift, könnte man sich dem klassischen Schaukelpferd-Design teilweise annähern. Die gebotene Auswahl bei ermöglicht einen gewissen Kompromiss zwischen den Großeltern, die den Holzklassiker verschenken möchten und den Eltern, die ein Plüschtier vorziehen würden.

Roba Schaukelpferd Mischmodelle

Zu beachten sind aber einige Kriterien. Neben dem Kuschelfaktor, der Standfestigkeit und der potenziellen Fallhöhe sollte auch beachtet werden, dass Mütter ein Holz Schaukelpferd einfach abwischen könnten, wenn Nutella Flecken am Holz sichtbar werden. Bei einem Plüschtier kann sich Staub einnisten. Außerdem ist es nicht fleckenresistent und insgesamt schmutzanfälliger. Das begünstigt unter Umständen eine bakterielle Besiedlung.

Die Kundenbewertungen aller Schaukelspielzeuge dieses Herstellers bei Amazon liegen zwischen vier und fünf Sternen, sind also hoch bis sehr hoch. Der Holzklassiker mit abnehmbarem Sicherheitsbügel mag zwar einen harten Sitz haben. Er punktet aber in der Vollholzversion durch die Sicherheit, keine chemischen Ausdünstungen aufzuweisen. Bei der Version mit Plüschkopf wäre nur ein kleiner Bereich des Schaukelpferdes flecken- und staubgefährdet.

Der Holzklassiker auf traditionellen Kufen ist mit einem roten Sitz versehen. Die Indoor-Variante eines Schaukelpferdes sollte auf einem Teppich stehen. So wird das Parkett nicht ruiniert und den Nachbarn wird Lärm durch wilde Schaukelpferd-Ritte erspart. Der Bewegungsspielraum ist auf einem Roba Schaukelpferd aus Holz größer als auf einem Plüschtier, das auf einer Art gebogenem Surfbrett montiert wird, das unten mit Stoppern versehen wird.

Plüsch-Schaukeltiere

Die Material-Beschreibung des Roba Schaukelmotorrads liest sie wie folgt: Verwendet werden Formsperrholz für die Kufen und Nickistoff für das Plüschtier. Mikroperlen dienen als Füllung im Sitzbereich. Strapazierfähiges Polyester ist am Kopf- und Rückenteil zu finden. Ob das jedem Elternpaar genug an Materialqualität ist, muss jeder selbst beurteilen.

Ein Schaukelpferd oder Schaukeltier aus Plüsch hat neben einigen bereits genannten Nachteilen auch viele Vorteile. Die Sitzfläche ist weich gepolstert. Das Kind kann das Roba Schaukelpferd oder die Schaukelraupe auch selbst besteigen. Robuste Haltegriffe sichern das Kind, während es schaukelt.

Die Schaukelbewegung fällt bei Schaukelspielzeugen, die auf einem Brett montiert sind, deutlich kleiner aus. Das erzeugt mehr Sicherheit, die durch die Stopper unter dem Schaukelbrett noch erhöht wird. Auch die Kippsicherheit ist sehr hoch anzusetzen. Die Fallhöhe ist geringer als bei einem konventionellen Schaukelpferd.

Das Schaukelvergnügen ist allerdings minimiert, die Standfestigkeit fällt dafür umso höher aus. Es muss ja nicht immer ein Roba Schaukelpferd im NostalgieLook sein. Die niedrigen Plüsch-Schaukeltiere eignen sich bereits für sehr kleine Kinder. Da bei diesen der Gleichgewichtssinn noch nicht ausreichend trainiert wurde, ist es sinnvoll, die Schaukelbewegungen zu verkleinern und ein Herunterfallen des Kleinkindes zu verhindern.


  • Ansicht:

Holz Empfehlung
Roba Baumann 6918

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.