Skip to main content

Geuther Schaukelpferd

Massives Buchenholz heimischer und europäischer Herkunft ist die Lebensgrundlage des Herstellers „Geuther„, eines Produzenten von hochwertigen Kindermöbeln und Holz-Spielzeug. Das Unternehmen aus Mitwitz achtet darauf, dass alle Lieferanten nach FSC®-zertifiziert sind – bei jedem Schaukelpferd. Die Gesundheit von Kleinkindern, für die alle hergestellten Waren gedacht sind, steht bei einem Geuther Schaukelpferd im Vordergrund.

Holz-Schaukeltiere von Geuther: Nostalgie mit Spaßfaktor

In der Abteilung „Schaukeltiere“ bietet Geuther zwei Schaukelpferd-Varianten in Holz an. Die Optik beider Modelle ist trotz des Nostalgiefaktors der Moderne angepasst. Das Schaukelpferd-Modell „Halla“ ist in Naturholz-Optik zu haben. Es ist mit zwei Kufen ausgestattet und repräsentiert das klassische Holz Schaukelpferd. Das kufenlose Modell „Swingly Stern“ ist auf einem Gestell montiert. Die Schwingbewegungen werden mittels einer einfachen Mechanik ausgelöst. Das Schaukelpferd-Modell „Swingly Stern“ gibt es in zwei Varianten: mehrfarbig und in lackiertem Naturholz.

Beide Geuther Schaukelpferd-Varianten glänzen durch abnehmbare Schutzringe. Diese halten das Kleinkind wie in einem Babystuhl sicher im Sitz. Für Sicherheit sorgen beim Geuther Schaukelpferd solide Überrollnocken, gerundete Kanten und Schutzkappen auf den Kufen. Schaukeltiere trainieren den Gleichgewichtssinn. Sie regen Fantasien an und fördern den kindlichen Spieltrieb.

Das Geuther Schaukelpferd „Halla“

Maximal 25 Kilogramm darf ein Kleinkind wiegen, das sich auf das Geuther Schaukelpferd „Halla“ setzen lässt. Die Eignung ist vom Hersteller mit 1 – 3 Jahren angegeben. Schweif und Mähne sind so schwarz wie die Schutzkappen auf den Kufen dieses Modells. Die Optik des Geuther Schaukelpferds „Halla“ ist sehr harmonisch. Das Kind kann seine Füße auf zwei hölzernen Fußrasten ablegen und die Hände in Ohrenhöhe des Tieres an die Handgriffe legen. Auch bei abmontiertem Schutzring genießt es im Rücken eine hölzerne Lehne als Stütze, die ein Abrutschen aus dem Sitz verhindert.

Das Schaukelpferd „Halla“ steht auf zwei flachen hölzernen Querstreben, die zwischen den Kufen angebracht sind. Die Schutzkappen auf den Kufenenden dienen dazu, die Schaukelbewegung an beiden Ende abzustoppen, falls sie zu wild ausfällt. Zu diesem Zweck sind die Schutzkappen unten mit zwei Stoppernoppen versehen. Ein Überschlag nach vorne oder hinten ist also menschlichem Ermessen nach ausgeschlossen. Mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 85 Euro liegt dieses Schaukelpferd im mittleren Preissegment.

Hoher Wiederverkaufswert beim Geuther Schaukelpferd

Preisvergleiche lohnen sich, denn viele Händler verkaufen „Halla“ deutlich teurer. Die Investition in Sicherheit, Materialqualität, Umweltfreundlichkeit und Stabilität lohnt sich jedoch allemal. Das Geuther Schaukelpferd „Halla“ hat einen hohen Wiederverkaufswert. Es kann problemlos mehrere Generationen Kleinkinder durch die ersten Lebensjahre tragen. Für den Kauf sprechen folgende Pluspunkte

  • hochwertige Verarbeitung
  • der Ausschluss giftiger Ausdünstungen
  • der Verzicht auf Regenwaldhölzer
  • ein hoher Spaßfaktor
  • kindgerechte Sicherheitsleistungen
  • und die Anpassbarkeit auf etwas größere Kleinkinder.

Als kleinen Nachteil kann man die ausschließliche Indoor-Nutzung ansehen. Auf der Terrasse kann man das Schaukelpferd bei Sonnenschein aber durchaus nutzen. Der Abrieb an den Kufen dürfte dann allerdings größer ausfallen. Unebene Böden eignen sich für „Halla“ nicht.

Das Geuther Schaukelpferd „Swingly Stern“

„Swingly Stern“ unterscheidet sich in der Konstruktion von „Halla„. Hier sind keine Kufen zu finden, sondern eine Schaukelmechanik, die in einen hölzernen Standrahmen eingebaut ist. Das Pferd steht mit dem Standrahmen auf ebenem Boden. Weil dieser für einen sicheren Stand erforderlich ist, handelt es sich bei „Swingly Stern“ ebenfalls um ein Indoor-Schaukelpferd. Die sonstige Ausstattung ist mit dem Schaukelpferd-Modell „Halla“ identisch. Der hölzerne Sicherheitsbügel um den Sattel ist abnehmbar. Auch hier ist die Nutzung auf ein Maximalgewicht von 25 Kilogramm beschränkt. Kinder zwischen 12 und 36 Monaten sind auf dem Geuther Schaukelpferd „Swingly Stern“ gut aufgehoben.

Eine leichte Vor- und Rückbewegung des Kinderkörpers setzt die Schwungmechanik in Gang. Die Fußstützen und die Haltegriffe für die Hände sind ebenfalls aus Holz. Für den Kauf dieses Schaukelpferd-Modells spricht seine hohe Kippsicherheit bei sachgerechter Aufstellung und Verwendung. Der zweite Vorteil dieser Version ist der Umstand, dass es hier durch wilde Schaukelbewegungen keine Kufengeräusch auf Holzparkett geben kann.

„Geht das auch leiser?“ – „Ja!“

In einer Mietwohnung könnte durch wildes Schaukeln auf einem konventionellen Kufen-Schaukelpferd eine unerwünschte Lärmbelästigung entstehen. Das ist bei Geuthers „Swingly Stern“ ausgeschlossen. Bei einem Eigengewicht von ca. 8 Kilogramm ist „Swingly Stern“ sein Geld allemal wert. An Robustheit und Langlebigkeit kann es dieses Holz Schaukelpferd mit den besten Konkurrenten aufnehmen.

Die einfache Mechanik von „Swingly Stern“ beruht auf zwei Metallstreben, die beweglich im Holz eingearbeitet wurden. Das Prinzip erweist sich als unverwüstlich und solide. Es lohnt sich beim Geuther Schaukelpferd, in Sicherheit, Materialqualität und erstklassige Verarbeitung zu investieren.


  • Ansicht:

Geuther – Halla

72,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Geuther Swingly Stern

99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.